Ein Besuch, der motiviert hat

Donnerstag, 13. Januar 2022, 22 Uhr, knapp über Null Grad und Nebel – und dennoch bzw.  gerade deshalb waren sie um diese Zeit in der Düsseldorfer Altstadt: die Düsseldorfer Wollengel. Sie geben dort einmal in der Woche bedürftigen Menschen handgestrickte Mützen, Schals und Handschuhe. Nebenan bekommen sie am Gutenachtbus der Aktion vision:teilen außerdem etwas zu Essen.
Ich habe die Wollengel gestern besucht, und dieser Kurzbesuch hat mich sehr beeindruckt: Die Herzenswärme von Sabine und Tanja, mit der sie die Strickwaren weitergeben, springt sofort über, und die Freude der Bedürftigen über die handgestrickten Sachen wird mich in den nächsten Monaten begleiten, wenn ich die Stricknadeln klappern lasse, um mal wieder ein paar Stulpen oder Mützen zu stricken.
-Maria-

PS: Lust mitzustricken? Einfach auf die Website der Wollengel schauen.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.