Pilgern im Alltag – Tag 46

Das gestrige gemeinsame Gebet und der Gedankenaustausch haben gut getan. Mir wurde wieder einmal deutlich, wie sehr das Gebet anderen hilft. Es ist schwer zu erklären, aber viele haben es wie ich schon gespürt.
Aber deutllich wurde auch, dass wir Menschen in Not auch gern aktiv beistehen. Dafür gibt es sehr viele Beispiele aus aller Welt, für die ich dankbar bin und die mich motivieren. Einen kleinen Eindruck vermitteln die Berichte der Laiengruppen der Steyler Missionare in aller Welt  – einfach mal selber reinschauen (hier geht zum Downloadbereich des Newsletters).
-Maria-


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.