Montagsimpuls – Verzeihen

Wie oft muss ich einem Menschen verzeihen? Jesu Antwort ist deutlich – immer, immer wieder (Mt 18,21-19,1)
Ist aber nicht irgendwann unsere Geduld erschöpft, wenn einer uns immer und immer wieder verletzt? Ich denke, ich kann das nicht. Wenn ich merke, dass der andere sich gedankenlos verhält und sich überhaupt nicht ändert, dann ist auch meine Bereitschaft zu verzeihen zu Ende.
Aber wie sieht mein Leben, mein Handeln Gott gegenüber aus? Verlasse ich mich darauf, dass mir ja immer vergeben wird. Ist ja egal, wenn ich mich versündige, Gott ist barmherzig, er verzeiht immer. Ich denke, so ist das nicht gemeint. Gott verzeiht mir immer wieder, aber nur wenn ich aus den Fehlern lerne, wenn ich umkehre. Oder wenn ich zumindest versuche aus den Fehlern zu lernen und sie nicht zu wiederholen, was bei den menschlichen Unzulänglichkeiten nicht immer gelingt.
So sollte auch ich immer wieder verzeihen, wenn der andere wenigstens den Versuch unternommen hat, mich nicht wieder zu verletzten. Ein oft schwieriger Weg für beide Seiten.

Danke für diesen Gastbeitrag!