Gott und die Welt – Katholik*innen und Sport

DJK TuSA 06 oder DJK Agon 08 – diese Sportvereine kennen viele Düsseldorfer*innen. Doch warum wird das in diesem Blog unter #himmelsleuchten erwähnt? Ganz einfach: Diese Vereine gehören zum DJK-Sportverband, dem katholischen Sportverband für Breiten- und Leistungssport. Er wurde am 16. September 1920 zwar in Würzburg gegründet und hat heute seinen Sitz in Langenfeld, aber das Jugendhaus Düsseldorf war von 1920 bis 2013 seine Heimat. Der DJK-Sportverband ist hervorgegangen aus dem Katholischen Jungmännerverband Deutschlands (KJMVD), dessen Zentrale das Jugendhaus Düsseldorf war. Aus dem Sportverband für Jungen entwickelte sich nach dem Zweiten Weltkrieg dann der Sportverband so wie er heute ist. Mehr über die Geschichte ist auf der Website des DJK-Sportverbandes zu erfahren oder bei einem Besuch im Archiv des Jugendhauses Düsseldorf.
Maria

Foto: Archiv des Jugendhauses Düsseldorf

God and the World – Catholics and Sports

DJK TuSA 06 or DJK Agon 08 – many people in Düsseldorf know these sports clubs. But why is this mentioned in this blog under #himmelsleuchten? Quite simple: These clubs belong to DJK-Sportverband, the catholic sports association for popular and competitive sports. It was founded in 16 September 1920 in Würzburg and today the headquarter is in Langenfeld but Jugendhaus Düsseldorf was its home from 1920 to 2013. The DJK-Sportverband developed from Katholischer Jungmännerverband Deutschlands (German Catholic Association of Young Men) with Jugendhaus Düsseldorf as headquarter. After the Second World War the sports association for boys developed into the sports association as it is today. You can find out more about the history on the website of the DJK-Sportverband (only in German) or by visiting the archive of Jugendhaus Düsseldorf.
Maria

Photo: Archiv des Jugendhauses Düsseldorf

 

Deutscher Olympischer Sportbund zeichnet katholisches Aktionsbündnis aus

Der Fair Play Preis des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ging in diesem Jahr an das Aktionsbündnis „Rio bewegt.Uns.“ Dabei ging es darum, dass es bei den Olympischen und Paralympischen Spielen in Rio 2016 auch außerhalb der Stadien Gewinner gab. Das Aktionsbündnis ermöglichte es beispielsweise mehr als 3.000 Kindern und Jugendlichen, Wettkämpfe live in den Stadien mitzuerleben.Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland konnten ihrerseits das der Menschen in den Favelas kennenlernen.

Dem Bündnis gehörten neben dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) auch die Hilfswerke Adveniat und Misereor an.

Sport- und Spielewörterbuch

Die DJK-Sportjugend und der DJK-Sportverband haben nun ein digitales Sport- und Spielewörterbuch auf Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch und Türkisch online gestellt. Die Informationen stehen zudem in leichter Sprache zur Verfügung. Die Informationen sind sicher nicht nur für Sportvereine nützlich, sondern auch für alle, die in Deutschland Flüchtlingen beistehen.