Gemeinsam beten in der Corona-Krise

Hier eine Einladung der SVD-Partner!

Gemeinsam beten
für die Menschen in Europa und der Welt

Die Corona-Krise berührt uns alle. Wir müssen anders leben und handeln als wir es gewohnt sind. So können wir derzeit nicht in unseren Kirchen zusammenkommen, gemeinsam Gottesdienst feiern und dort Gottes Nähe und Beistand spüren.
Aber wir können dennoch Gemeinschaft leben und uns im Gebet mit Gott und untereinander verbinden.
Dazu haben wir den digitalen Gebetskalender „Gemeinsam beten für die Menschen in Europa und der Welt“ erstellt und laden alle herzlich ein mit uns zu beten!

Erzählen Sie anderen davon – per Telefon, Website oder Social Media!

Nutzen Sie den digitalen Gebetskalender als App.
Installieren Sie die iOS App oder Android App.
Dann den Kalender-Link eingeben: https://teamup.com/ksxu6dxrh3yterufxs

Maria

Foto: Heinz Helf SVD


 

Montagsimpuls – Engel des Herrn

Zu Beginn der Adventzeit erhielt ich einen Adventkalender und Engelflügel aus grünem Filz mit einem gerollten Papier in der Mitte. Neugierig entrollte ich den Zettel: Das Gebet des Engel des Herrn ist darauf gedruckt. Was für eine wunderbare Idee!
Für diese Woche habe ich mir vorgenommen, dieses Gebet ganz traditionell jeden Mittag zu beten. Wie es meine Vorbereitung auf das Weihnachtsfest verändern wird?

Über den MontagsimpulsIch bin SVD-Partner

Gebetskreisel

Gebetskreisel – so nennt die katholische Jugend Österreichs ihre Website, auf der sie Gebete von Jugendlichen veröffentlicht. Auch für die, die dem Jugendalter längst entwachsen sind, lohnt ein Blick auf die Website.

Gebetsinitiative der Orden für verfolgte Christinnen und Christen

Die Deutsche Ordensoberenkonferenz (DOK) plant vom 2. Juli bis 16. Dezember 2017 eine Gebetsintiative für verfolgte Christinnen und Christen. Täglich wird eine Ordensgemeinschaft an der Initiative beteiligen. Genaueres dazu wird auf der Webiste der DOK veröffentlicht. An dieser Stelle die Einladung an alle, die nicht in einem Orden sind, dennoch zu den Beterinnen und Betern gehören.