Monatsgimpuls – Schreiben Sie noch Briefe?

Eine Postkarte aus dem Urlaub – diese Tradition pflegen noch immer zahlreiche Touristen. Das lässt zumindest der Blick auf die Postkartenständer in den Touristenzentren schließen.Die kleine Schwester des Briefes lebt also noch. Aber der Brief? Wer schreibt in Zeiten von E-Mail und Whatsapp noch Briefe? Und wenn ja, warum?
Nun, ich kann nur für mich sprechen. Ich schreibe deutlich weniger Briefe als früher. Das hat viele Gründe und wie jede Veränderung ist das nicht zwangsläufig zu beklagen. Aber ich schreibe auch noch Briefe. Es braucht mehr Zeit und Muße sie zu verfassen. Deswegen brauche ich oftmals ein paar Tage Anlauf bis ich am Schreibtisch sitze. Wenn ich aber dann ein schönes Briefpapier und den Füller hervorgeholt habe, dann bin ich ganz bei der Person, an die ich schreibe. Briefeschreiben ist intimer als andere Schreibkontakte. Warum? Nun, ich denke, das Medium macht den Unterschied. Sicher spielt auch eine Rolle, dass ich an für mich ganz besondere Menschen schreibe. Ich denke, es tut uns beiden gut, und ich möchte es nicht missen.
Wem würden Sie einen Brief schreiben?

Über den MontagsimpulsIch bin SVD-Partner