Gott und die Welt – Freitag, der 13. – ein guter Tag …

… an dem wir Pater Michael Heinz SVD in Essen besucht haben. Da er Hauptgeschäftsführer von Adveniat ist, haben wir nicht nur über die Steyler Welt gesprochen, sondern auch die Zentrale des Lateinamerika-Hilfswerks besichtigt. Es war beeindruckend einmal die Menschen zu treffen, die so viel Gutes für die Menschen in Lateinamerika leisten. An dieser Stelle ein großer Dank dafür!
Ab dem 1. Advent, dem Beginn des neuen Kirchenjahres, stellen alle katholischen Hilfswerke ihre Arbeit unter das Motto Frieden. Dafür wurde ein Friedenskreuz geschaffen, das derzeit bei Adveniat steht. Wir konnten also schon einen Blick darauf werfen und waren tief berührt. Sie fragen sich warum? Dann schauen Sie sich den Videobericht an, in dem der Künstler Raphael über seine Arbeit spricht.
Maria

 

 

 

Deutscher Olympischer Sportbund zeichnet katholisches Aktionsbündnis aus

Der Fair Play Preis des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ging in diesem Jahr an das Aktionsbündnis „Rio bewegt.Uns.“ Dabei ging es darum, dass es bei den Olympischen und Paralympischen Spielen in Rio 2016 auch außerhalb der Stadien Gewinner gab. Das Aktionsbündnis ermöglichte es beispielsweise mehr als 3.000 Kindern und Jugendlichen, Wettkämpfe live in den Stadien mitzuerleben.Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland konnten ihrerseits das der Menschen in den Favelas kennenlernen.

Dem Bündnis gehörten neben dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) auch die Hilfswerke Adveniat und Misereor an.