Montagsimpuls – Fastenzeit – eine Zeit der Traurigkeit?

Vor vielen Jahren hatte ich eine Postkarte in Händen, auf der ein Harlekin, der dem Betrachter den Rücken zuwandte, mit gesenktem Kopf fortging. Einige bunte Rauten seines Kostüms lagen auf dem Boden. Dabei war mir als Rheinländerin sofort klar, dass dieser Harlekin am Aschermittwoch unterwegs war, denn am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei. Kein Lachen und keine Farben mehr – einfach nur traurig.
Doch ist das wirklich so? Ist der Aschermittwoch, ist die Fastenzeit wirklich eine farb- und freudlose Zeit? Die nächsten Tage und Wochen werden es zeigen.

Über den MontagsimpulsIch bin SVD-Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.