Gott und die Welt – Ansgar, der lächelnde Missionar

Vor dem Hamburger Mariendom steht eine bemerkenswerte Bronzefigur des Hl. Ansgar (9. Jhd.*). Die etwa mannshohe Figur zeigt den ersten Bischof Hamburgs in seiner Mönchskleidung. Er hält ein Kreuz in seinen Händen. Wie er dies tut, lässt einerseits an einen Pilgerstab denken, andererseits an sein Bekenntnis zum christlichen Glauben, das er wie ein Angebot dem Betrachter zeigt. Ansgar ist in Bewegung; er geht über den Platz, dabei kommt er aber nicht von dem Gebäude Kirche und er geht nicht dorthin. Das Gebäude Kirche liegt an seinem Weg, prominet und wichtig, aber es ist nicht sein Ziel. Er trifft vielmehr auf die Menschen, die über den Platz gehen. Dies tut er – und das hat mich am meisten berührt – lächelnd: Ansgar, der Missionar, der den Menschen die Frohe Botschaft mit Freude bringt!
Maria

*Die Skulptur wurde von Karlheinz Oswald geschaffen und ist ein Geschenk des Bistums Mainz an das Erzbistum Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.