Ein Fundbüro der etwas anderen Art

In Zürich hat ein Fundbüro für Immaterielles seine Pforten geöffnet. Wünsche, Träume, Ängste, Hoffnungen … all das kann dort gemeldet werden. Wer nicht nach Zürich reisen kann oder dort lebt, kann auch online seine Meldung abgeben.
Das Fundbüro ist ein zeitlich befristetes Kunstprojekt. Ob man sich persönlich daran beteiligen möchte oder nicht
, ist die eine Frage. Die andere Frage ist, was würde oder könnte man dort melden? Es lohnt sicher – besonders jetzt in der Fastenzeit – einmal darüber nachzudenken. Ich bin gespannt auf das, was mir dazu einfällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.