Düssel-Post – woher der Name kommt

Die Düssel ist ein kleiner ca 40 Kilometer langer Fluß, der immerhin soviel Wasser führt, dass er sich auf dem Gebiet der Stadt, der er ihren Namen gab, teilen kann. Zwischen Quelle und Mündung in den Rhein schlängelt sich das Flüßchen zudem noch durch ein weltbekanntes Tal: Das Neandertal. Doch weder dieser Ort noch die Stadt Düsseldorf, waren der Grund, warum ich dem Blog den Namen „Düssel-Post“ gab. Vielmehr ist es so, dass ich in der Nähe der Nördlichen Düssel wohne und sozusagen die Nachrichten und Gedanken vom Ufer der Düssel sende.
Bei einem kleinen Spaziergang kann ich alle Varianten sehen, die die Düssel heute prägen: renaturiert, in ein fester Bett gepresst, das sie zum Kanal werden lässt, und versteckt unter der Straßendecke. Aus diesen Anblicken ist sicher eine kleine Meditation zu gestalten. Diesen Gedanken nehme ich mal mit auf meinen nächsten Spaziergang …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.