Schöne Idee: Maibaum-Aktion

Zugegeben, ich gehöre nicht zur Zielgruppe: Ich bin eine Frau und es ist kein Schaltjahr. Ich bin über fünfzig, und ich bin verheiratet. Aber das hat mich dennoch nicht davon abgehalten, bei der Maibaum-Aktion von Misereor mitzumachen. Es ist nicht nur eine schöne Idee, sondern ich kann damit auch helfen.
Man kann entweder eine Postkarte an den Partner schicken oder aber bei Misereor in Aachen einen Maibaum abholen. Die Spenden erhält die Caritas Reyes in Bolivien, die Projekte nachhaltiger Landwirtschaft fördert. Alle Infos gibt es auf der Website der Misereor-Aktion 2-Euro-helfen.de.
Maria

Foto: Screenshot Website 2-Euro-helfen.de


 

So viel du brauchst – Gemeinsam durch die Fastenzeit 2021

Fasten tut Leib und Seele gut: Spüren und erleben, was ich wirklich brauche, was wichtig ist für ein gutes Leben im Einklang mit der Schöpfung.
Fasten lässt Herz, Hand und Verstand anders und achtsamer mit der Schöpfung und den Mitgeschöpfen umgehen.
Fasten weitet den Blick, bereitet auf Ostern vor, verändert mich und die Welt.

Die SVD-Partner greifen in der Fastenzeit 2021 die Anregungen der Aktion klimafasten.de auf und schauen dabei auch auf Leben und Arbeit der Steyler Ordensfamilie und der Laienpartner. Die Treffen sind jeden Mittwoch um 19 Uhr online. Weitere Informationen auf der Website der SVD-Partner.
Maria


 

Internationaler Gebetstag gegen Menschenhandel

Am heutigen Festtag der Heiligen Josefina Bakhita begeht die katholische Kirche den Internationalen Gebetstag gegen Menschenhandel. Auf der Website sind Informationen zum Thema und das Gebet zu finden. Beeindrucken ist auch die Skulptur, die auf der Website zu sehen ist: Josefina Bakhita befreit Menschen aus der Sklaverei.
An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal das Buch über Josefina Bakhita von Veronique Olmi empfehlen. Es ist in jeder Buchhandlung erhältlich.
Maria

Foto: Screenshot Website preghieracontrotratta.org


 

 

Vorfreude auf den Weltjugendtag

Der nächste Weltjugendtag (WJT) findet 2023 in Lissabon statt. Nun wurde das WJT-Lied „Ha Pressa no Ar“ (Es liegt ein Rauschen in der Luft) vorgestellt. In einem kleinen Video ist nicht nur das Lied zu hören, sondern man wird auch neugierig auf Lissabon. Einfach mal reinschauen.

Maria


 

Sternsinger bringen auch 2021 den Segen

Auch wenn Hausbesuche wegen der Pandemie nicht möglich sind, bringen die Sternsinger auch 2021 den Segen in die Häuser und sammeln für Kinder in Not.  Hilfe ist in dieser Zeit nötiger denn je, denn Corona hat weltweit besonders die Armen und Schwachen betroffen. Also: Über den Tellerrand und den Kirchturm hinaus blicken und spenden!
Alle Informationen zur Aktion finden Sie auf der Website der Aktion Dreikönigssingen und/oder auf der Website Ihrer Pfarrei.
Maria

Foto: Screenshot Website sternsinger.de


 

Weihnachtskollekte 2020

Die Hilfswerke Adveniat und Brot für die Welt rufen in diesem Jahr zu einer „Weihnachtskollekte in besonderen Zeiten“ auf. Dazu heißt es auf der Website:
zur Weihnachtskollekte
Maria

Foto: Screenshot Weihnachtskollekte


 

Haben Sie auch die Schublade voller alter Handys?

Wer seine alten Handys endlich loswerden möchte, kann damit auch Gutes tun. Das Hilfswerk missio sammelt diese Goldhandys, denn das sind sie im wahrsten Sinne des Wortes. Bei der Aktion konnten bislang 3 Kilogramm Gold, 20 Kilogramm Silber und eine Tonne Kupfer aus rund 18.000 Handys recycelt werden. Der Erlös von 78.000 € kam verschiedenen Hilfsprojekten zugute. Und es wird weiter gesammelt, vor allem in der „Woche der Goldhandys“ vom  7. bis 15. November 2020.
Wer wissen möchte, wo er sein Handy abgeben oder wie er es per Post schicken kann, findet auf der missio-Website alle Informationen.
Maria