Gott und die Welt – Rosenkränze auf großer Fahrt

Vom 15. Juli bis zum Ende des Jahres 2019 lief die Aktion „Rosenkränze auf großer Fahrt“ für die Seemannsmission Stella Maris in Hamburg. Insgesamt 231 ungenutzte Rosenkränze sammelten die Paulus Schwestern und die SVD-Partner für die Seeleute.
Allen, die einen Rosenkranz abgegeben habe, ein großes DANKESCHÖN! Die ersten Rosenkränze – so die Nachrichten aus Hamburg – sind schon auf den Weltmeeren unterwegs.
Maria

Nachrichten auf Latein

Ja, es gibt sie tatsächlich: Die Nachrichten von Vatican News auf Latein, also Nuntii Latini. Wer das heute nutzt? Ich weiß es nicht. Aber ich bin sicher, dass ich es als Schülerin spannend gefunden hätte, wenn wir im Lateiunterricht außer Cicero auch mal was Aktuelles hätten lesen können. Vielleicht werde ich in einer Mußestunde mal schauen, ob mein Latein noch für die Nachrichten reicht.
Maria

Sieben Tage mit 100 Dingen oder Weniger ist mehr

Dass die meisten Dinge, die wir meinen haben zu müssen, uns oftmals mehr be- als entlasten, ahnen viele von uns. Was brauche ich wirklich? Auf was kann ich verzichten, und was ist schlicht überflüssig? Um diese Fragen zu beantworten, hat eine junge Frau den Selbstversuch unternommen und sieben Tage lang nur 100 Dinge gebraucht. Ihre Bericht über diese Tage finden Sie hier.
„Ich bin mit 86 Dingen auf meiner Liste in die Woche gestartet“, schreibt sie. Auch wenn ich ihren Versuch nicht nachmachen will, so werde ich eine Liste der Dinge erstellen, die ich täglich brauche. Was da wohl zusammenkommt?
Maria

Freiwilliges Ordensjahr

Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) sind vor allem bekannte Angebote für junge Erwachsene. Einige  Ordensgmeinschaften in Deutschland bieten nun ein Freiwilliges Ordensjahr an, das sich an alle Altersgruppen richtet. Zwischen drei Monaten und einem  Jahr ist das Mitleben und Mitarbeiten in einer der Ordensgemeinschaften möglich. Mehr Informationen finden Sie auf der Website ordensjahr.de.
Maria

Rast für Leib und Seele – Autobahnkirchen

Ferienzeit ist Reisezeit, daher ist morgen, 7. Juli 2019, der Tag der Autobahnkirchen. Um 9.30 Uhr wird der ZDF-Fernsehgottesdienst aus der Autobahnkirche Exter übertragen. Um 14.00 Uhr wird in allen Autbahnkirchen eine Andacht gehalten und der Reisesegen erteilt.
Ob und wo auf Ihrer Strecke eine Autobahnkirche ist, können Sie auf der Website der Autobahnkirche nachschauen. Und wenn Sie morgen nicht unterwegs sind, aber dennoch einen Reisesegen haben möchten: Düsseldorf am nächsten sind die Ökumenische Autobahnkapelle Geismühle und Katholische Autobahnkapelle St. Raphael Nievenheim (beide an der A 57).
Maria

Gott und die Welt – Vorgestellt: SVD-Partner

Gründungsort der Steyler Missionare: Missionshaus St. Michael an der Maas

Unter „Gott und die Welt“ berichten die SVD-Partner in Düsseldorf im Rahmen der Kampagne #himmelsleuchten. Hier soll nun die Laiengemeinschaft der Steyler Missionare kurz vorgestellt werden.

Die SVD-Partner in Deutschland sind Teil der großen Steyler Familie. Zu ihr gehören die Steyler Missionare, die Steyler Missionschwestern, die Steyler Anbetungsschwestern, zahlreiche von den Steyler Missionaren assoziierte Gruppen weltweit und ebenso zahlreiche Freunde und Partner in Deutschland. Quelle dieses vielfältigen Engagements sind der Ordensgründer, der Hl. Arnold Janssen, und die Gründergeneration der Steyler Ordensgemeinschaften.
Als SVD-Partner sind wir eine von den Steyler Missionaren in Deutschland assoziierte Gruppe und sind damit eine von vielen Gruppen weltweit, die in besonderer Weise spirituell am Leben der Steyler Missionare teilnehmen.

Wer wir sind – Wir sind Leute wie Du und ich, die an verschiedenen Orten Deutschlands leben. Darunter ist auch Düsseldorf. So unterschiedlich auch unsere Biographien und Lebensweisen sind, so eint uns alle, dass die Spiritualität der Steyler Missionare uns in unserem Glauben stärkt und in unserem Handeln prägt.
Was wir wollen – Allen Menschen die Frohe Botschaft bringen, dabei besonders an der Seite der Ausgegrenzten und Benachteiligten stehen, sich für den Frieden und die Bewahrung der Schöpfung einsetzen – das sind unsere Kernaufgaben als SVD-Partner.
Was uns trägt – Gemeinsam den christlichen Glauben leben, sich getragen und begleitet wissen von anderen – das gibt jedem einzelnen von uns Halt und Kraft. Neben gemeinsamen Treffen und Exerzitien verbindet uns alle vor allem das Gebet. Jeden Montag gehört dazu das Lesen des Prologs des Johannesevangeliums, ein Segensgebet und das Steyler Viertelstundengebet.
Herzlich Willkommen Jede*r ist eingeladen, die SVD-Partner näher kennenzulernen. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail oder über Ihren Anruf.

Maria

God and the World – Start

As reported #himmelsleuchten started today in Düsseldorf. Many had come to pray and celebrate together. Here are some impressions of the festival on the banks of the Rhine.
Maria

   

Photo: SVD-Partner

Gott und die Welt – Auftakt

Wie berichtet, startete heute in Düsseldorf #himmelsleuchten. Viele waren gekommen, um gemeinsam zu beten und zu feiern. Hier einige Impressionen vom Fest am Rheinufer.
Maria

   

Foto: SVD-Partner